Fürst von Bismarck Wein

Fürst von Bismarck Wein

Ein fürstlicher Wein für besondere Anlässe

Bismarck bei Kaiser Wilhelm I

Fürst Otto von Bismarck war nicht nur ein großartiger Staatsmann. Vielmehr war er auch ein großer Genießer und Kenner guter Weine und Sekte. In Erinnerung an seinen Aufenthalt im Hause Kupferberg in Mainz wurde 1870 der Fürst von Bismarck Sekt kreiert und 1875 ein Fürst von Bismarck Riesling hergestellt und gelagert. Fürst Otto liebte aber auch französchische Weine, vorzugsweise aus dem Languedoc, das für seine berühmten Weine bekannt ist.

Bismarcks Urenkel - Graf Maximilian Bismarck

Im Gedenken an seine besondere Vorliebe fuer französische Weine beschloß sein Urenkel, Maximilian Graf von Bismarck, die Tradition zu pflegen und sich ebemfalls der Herstellung von Weinen zu widmen. Er arbeitet mit einem der besten Häuser Südfrankreichs, den Domaines Fontcaude, zusammen, die für Fürst von Bismarck speziell ausgesuchte Weine anbauen:

In der Farbe ist der Fürst von Bismarck Merlot granatrot mit violettroten Nuancen. Reichhaltige Fruchtaromen nach schwarzen Johannisbeeren verleihen dem Wein Tiefe und Komplexität. Ein wahrer Genuß! Der Fürst von Bismarck Merlot schmeichelt vor allem dunklen Fleischgerichten; sein bestes Aroma entfaltet er bei einer Trinktemperatur von 17-19°ree;C.

Der Fürst von Bismarck Chardonnay hat eine goldgelbe Farbe mit grünlichen Reflexen, die den Wein wunderschön im Glas erscheinen lassen. In der Nase kommen Aromen von exotischen Früchten wie Ananas und Banane zum Vorschein. Der Wein ist buttrig weich mit einem langen Finale. Der Fürst von Bismarck Chardonnay paßt hervorragend zu Fisch und Meeresfrüchten und schmeckt am besten bei einer Trinktemperatur von 8-10°ree;C.

Show this page in english

©2007- Bismarck Premium Brands GmbH | Impressum | Datenschutz | Kontakt